Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Dispositivos y Desastre
    Forschungskolloquium [mehr]
  • Noch freie Plätze in Veranstaltungen
    Übersicht [mehr]
  • Zur Begrüßung und Orientierung der Studierenden
    Hinweise für Erstemester- und neue M.Ed.-Studierende [mehr]
  • Digitaler Austausch zum Thema Studienabbruch im Fach Geschichte
    26.10.2021 [mehr]
  • Belegung der Veranstaltungen in Alter, Mittelalterlicher und Neuester Geschichte, sowie früher Neuzeit
    Aktueller Hinweis zu Studilöwe [mehr]
zum Archiv ->

Kolloquium der Neueren und Neuesten Geschichte

Sommersemester 2021

Im Colloquium der Neueren und Neuesten Geschichte werden laufende Forschungsarbeiten diskutiert, die am Lehrstuhl und in dessen Umfeld entstehen ebenso wie interessante Projekte auswärtiger Referent*innen, vor allem aus dem Bereich der Geschichte des NS-Regimes, des Zweiten Weltkriegs und der Besatzungsgesellschaften

28.April
Sonja Mues
"Die Bedeutung der sozialen Nahverhältnisse der weiblichen jüdischen Bevölkerung im Ghetto Theresienstadt" (BA Thesis)

5. Mai
Alexander Homberg
"Die Straßengewalt der SA Ende der 1920er-Anfang der 1930er - eine Untersuchung der Alltagsgeschichte" (BA Thesis)

19. Mai

Dr. Katarzyna Woniak (Univ. Halle - Wittenberg)
"Gefühlswelten in Polen unter deutscher Besatzung, 1939-1945"

2. Juni
Jan Hassink M.A. (Univ. Göttingen)
"Alltag und Gewalt. Sport im von Deutschland besetzten Elsass während des Zweiten Weltkriegs"

16. Juni
Prof. Dr. Martin Aust (Univ. Bonn)
"Erinnerungsverantwortung. Deutschlands Vernichtungskrieg und Besatzungsherrschaft im östlichen Europa 1939 – 1945"

30. Juni
Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer
"Deutsche Herrschaft in der besetzten Sowjetunion. Von Hunger, Zwangsarbeit und Alltagsgewalt in den Jahren des II. Weltkrieges. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Vernichtungskrieg - Vor 80 Jahren überfiel die deutsche Wehrmacht die Sowjetunion" der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal und der Gedenkstätte Steinwache Dortmund"
Beginn 18:00 Uhr

7. Juli
Deborah Koch
"Organisierter jüdischer Widerstand in polnischen Ghettos" (BA Thesis)

21. Juli (entfällt)
Mantas Šikšnianas M.A. (Univ. Jena)
"Nutrition and health care in Nazioccupied Lithuania (1941-1944)"