Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Viola PAPPON (Wuppertal): Frauen machen Geschichte – Vormundschaftsregierungen in ottonischer und salischer Zeit
    Oberseminar Mittelalterliche Geschichte, 8.12.2021 [mehr]
  • Angela Potochnik (Cincinnati): It's All Relevant
    IZWT-Kolloquium, 08.12.2021 [mehr]
  • Francesco Borghero (Università degli Studi di Firenze): Ser Lando di Fortino dalla Cicogna. Ascesa sociale e professionale di un notaio valdarnese tra Vallombrosa e la Chiesa fiorentina negli anni delle grandi epidemie (1345-1376)
    Nuove tendenze della medievistica italiana, 07.12.2021 [mehr]
  • Geschlechtshistorischer Studientag
    Onlineveranstaltung, 06.12.2021 [mehr]
  • Am GRK 2696 „Transformationen von Wissenschaft und Technik seit 1800: Inhalte, Prozesse, Institutionen“ am IZWT sind ab 1.4.2022 sechs Promotionsstellen zu besetzen
    Stellenausschreibung (PDF) [mehr]
zum Archiv ->

Kolloquium der Neueren und Neuesten Geschichte

Wintersemester 2021/2022

Im Colloquium der Neueren und Neuesten Geschichte werden laufende Forschungsarbeiten diskutiert, die am Lehrstuhl und in dessen Umfeld entstehen ebenso wie interessante Projekte auswärtiger Referent*innen, vor allem aus dem Bereich der Geschichte des NS-Regimes, des Zweiten Weltkriegs und der Besatzungsgesellschaften

10. November
Andrea Trieflinger (Bergische Universität Wuppertal): "Medienagentur als Berufsfeld. Von der Arbeit als Redakteurin“

17. November
Robert Spät (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften): „Wissenschaft ermöglichen: Berufsfeld Wissenschaftsmanagement“

01. Dezember
Tobias Wals (Ludwigs-Maximilian-Universität München): „Uprooted. A City Caught up in the German-Soviet War“

05. Januar
Vanessa Eisenhardt (Ruhr-Universität-Bochum): „Das Sonderkommando R[ussland] in Transnistrien, 1941-44 – Ein Werkstattbericht"

12. Januar
Johannes Spohr (Berlin): „Die Ukraine 1943/44. Loyalitäten und Gewalt im Kontext der Kriegswende“