Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Caterina Cappuccio: Kaisertum und Italien im 14. Jahrhundert zwischen Vorstellungsgeschichte und Herrschaftsinstrumenten
    Kolloquium des Historischen Seminars, 01.02.2022 [mehr]
  • Philipp WOLLMANN (München): Die päpstliche Delegationsgerichtsbarkeit in Bayern bis zum Ende der Stauferzeit
    Oberseminar Mittelalterliche Geschichte, 02.02.2022 [mehr]
  • Monika Wulz (Luzern): Geistige Arbeit und soziale Ungleichheit. Diskurse um 1900
    IZWT-Kolloquium, 02.02.2022 [mehr]
  • Papstzoom
    Internationales Online-Kolloquium, 28.01.2022 [mehr]
  • Ruth Müller (München): Niemals genug Zeit? Zum Verhältnis von Temporalität und Normativität in der Peer Review Verfahren des ERC
    IZWT-Kolloquium, 26.01.2022 [mehr]
zum Archiv ->

Sabrina Blank

Doktorandin in der Mittelalterlichen Geschichte

Publikationen

Rezensionen:

Andreas Sᴏʜɴ (Hg.): Benediktiner als Päpste, Regensburg 2018, in: Francia-Recensio 2020/3.

Hubert Wᴏʟғ: Konklave. Die Geheimnisse der Papstwahl, in: RJKG 38 (2020), S. 322–324.

 

 

Aufsätze:

Nichtjudizierbarkeit und Papsterhebungsordnungen im Spiegel der zeitgenössischen Rechtssammlungen, in: Neuere Forschungen zum päpstlichen Universalepiskopat in der longue durée. Norm und Umsetzung, hg. von Sabrina Blank und Caterina Cappuccio (im Druck).

Leo IX. und die päpstliche Nichtjudizierbarkeit, in: L’importanza storica del pontificato di Leone IX (1049–1054), hg. von Francesco Massetti (im Druck).

Papsttum und Kurie im Zusammen- sowie Gegenspiel mit der weltlichen Gewalt, in: Das Hochmittelalter – eine vernachlässigte Epoche? Neue Forschungen zum 11. – 13. Jahrhundert, hg. von Lisa Klocke und Matthias Weber, Berlin et al. 2020 (Studien zur Vormoderne 2).

 

Tagungen:

Quod solus Romanus pontifex iure dicatur universalis – Der päpstliche Universalepiskopat in der longue durée vom frühen bis hohe Mittelalter. Norm und Umsetzung“ (25. – 27. September 2019 an der Bergischen Universität Wuppertal) organisiert mit Caterina Cᴀᴘᴘᴜᴄᴄɪᴏ.