Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Caterina Cappuccio: Kaisertum und Italien im 14. Jahrhundert zwischen Vorstellungsgeschichte und Herrschaftsinstrumenten
    Kolloquium des Historischen Seminars, 01.02.2022 [mehr]
  • Philipp WOLLMANN (München): Die päpstliche Delegationsgerichtsbarkeit in Bayern bis zum Ende der Stauferzeit
    Oberseminar Mittelalterliche Geschichte, 02.02.2022 [mehr]
  • Monika Wulz (Luzern): Geistige Arbeit und soziale Ungleichheit. Diskurse um 1900
    IZWT-Kolloquium, 02.02.2022 [mehr]
  • Papstzoom
    Internationales Online-Kolloquium, 28.01.2022 [mehr]
  • Ruth Müller (München): Niemals genug Zeit? Zum Verhältnis von Temporalität und Normativität in der Peer Review Verfahren des ERC
    IZWT-Kolloquium, 26.01.2022 [mehr]
zum Archiv ->

Dr. Rolf Kuithan

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Mittelalterliche Geschichte

Forschung

Forschungsschwerpunkte mit Veröffentlichungshinweisen

Hochmittelalterliches Mönchtum - Vergleichende Necrologforschung - Necrologeditionen - Handschriftenkunde - Südwestdeutsche Landesgeschichte:

  • R.K. Jochim Wollasch, Der Kalender des Chronisten Bernold (Deutsches Archiv 40, 1984). R.K. Die Benediktinerabtei Zwiefalten in der kirchlichen Welt des 12. Jahrhunderts (1997). R.K., Das Totengedenken für Graf Liutold von Achalm (Liutold von Achalm [ † 1098], 2000).

Bild und Text:

  • R.K. Wernherus pictor und Reinhardus Mundrichingen. Anmerkungen zu einem Autorenbild aus der Abtei Zwiefalten (Vinculum Societatis. FS J. Wollasch, 1991).

In der Leitung des von Prof. Dr. Freise aufgebauten Werdenprojekts: 'Das Kloster Werden an der Ruhr - Soziales Wissen und Lernen 800-1500'.
Anfänge der Werdener Geschichte, Untersuchung der Werdener Urkunden:

  • Artikel über die Königs- und Papsturkunden im Katalog der Ausstellung "Das Jahrtausend der Mönche" (Essen 1999).

Nach oben