Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Ein neuer Podcast zu „History & Politics“ der Körber-Stiftung
    oder: Wie die Geschichte hilft, die Gegenwart zu verstehen. [mehr]
  • Promovieren in der Mediävistik
    Virtuelle Inforunde, 16. Dezember, 14-16 Uhr [mehr]
  • Finnur Dellsén (Reykjavík): Scientific Progress: ‘By Whom?’ vs. ‘For Whom?’
    IZWT-Kolloquium, 9. Dezember [mehr]
  • Master of Arts Geschichte weiterhin möglich
    Neuer Teilstudiengang im MA Geistes- und Kulturwissenschaften [mehr]
zum Archiv ->

Barbara Emma Hof: "Wir haben fast zwanzig Jahre verloren!" Bildungsmaßnahmen als Konsequenz der westdeutschen Nuklearforschungspolitik Ende der 1950er Jahre

Mittwoch 04.12.2019, 12 Uhr, in N.10.20 [mehr]

Irina Tautschnig: Die Gesichter der Wissenschaft. Neulateinische Porträtepigramme als Medium der Wissenschaftsbewerbung

Mittwoch, 04.12.2019, 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]

Lukas Brand: Zwischen Kompetenz und Performanz - Roboter als moralische Akteure

Donnerstag 28.11.2019, 16 Uhr, in FH 2 (Campus Freudenberg) [mehr]

Timo Celebi: Nordrhein-Westfalens Gesamthochschulprojekt zwischen „Hochschulstruktur“ und „Hochschullandschaft"

Mittwoch, 27.11.2019, ab 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]

Georg Fülberth: Der Wohlklang der Zweiten Violine. Friedrich Engels‘ Beitrag zum Werk von Karl Marx

Vortrag, 25.11.2019, 16:15-17:45 Uhr, in ME 04 (AstA-Ebene) [mehr]

Heidi Hein-Kircher: „Familienplanung“ als transnationale Wertvorstellung der Moderne: Ihre Entwicklung in Ostmitteleuropa im Vergleich und Kontext des euro-atlantischen Verständnisses vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Einführung der Pille

Kolloquium, 26.11., 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]

Fabian Link: Der Mensch im wissenschaftlich- technischen Zeitalter: Die 'Leipziger Schule der Soziologie' zwischen Anthropologie, Metaphysik und Kybernetik, 1914-1991

Mittwoch 20.11.2019, 12 Uhr, in N.10.20 [mehr]

Sietske Fransen: The Microscopes of Antoni van Leeuwenhoek: Unremarkable Objects?

Mittwoch, 20.11.2019, 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]

Annäherungen an Friedrichs Engels. Tilman Röhrig liest aus seinem Engelsroman „Und morgen eine neue Welt“

Lesung, 18.11.2019, 16:15-17:45 Uhr, in ME Ebene 4 (AstA-Ebene) [mehr]

"Der Untergang der Welt von gestern - Wien und die k.u.k. Monarchie 1911-1919" Arne Karsten und Michael Scheffel im Gespräch

Veranstaltung, 21.11.2019, 19:30 Uhr, in der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal [mehr]