Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Professor/-innen

Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen

Promovierende

Gianna Hedderich, M.A.

Christian Leeck, M.A.

Niklas Fröhlich, M.A.

Carla Nicolaye

Mira Weidhaas-Berghöfer

Sekretariat

Hilfskräfte

Marco Laudenberg

Jacqueline Kik

Elsa Fladung

Sevde Koçak

León Bruchhausen

Ann-Kristin Junker

Aktuelles

  • Caterina Cappuccio: Kaisertum und Italien im 14. Jahrhundert zwischen Vorstellungsgeschichte und Herrschaftsinstrumenten
    Kolloquium des Historischen Seminars, 01.02.2022 [mehr]
  • Philipp WOLLMANN (München): Die päpstliche Delegationsgerichtsbarkeit in Bayern bis zum Ende der Stauferzeit
    Oberseminar Mittelalterliche Geschichte, 02.02.2022 [mehr]
  • Monika Wulz (Luzern): Geistige Arbeit und soziale Ungleichheit. Diskurse um 1900
    IZWT-Kolloquium, 02.02.2022 [mehr]
  • Papstzoom
    Internationales Online-Kolloquium, 28.01.2022 [mehr]
  • Ruth Müller (München): Niemals genug Zeit? Zum Verhältnis von Temporalität und Normativität in der Peer Review Verfahren des ERC
    IZWT-Kolloquium, 26.01.2022 [mehr]
zum Archiv ->

Alte Geschichte

Die Alte Geschichte widmet sich der Erforschung der Antike, d.h. der Geschichte und Kultur der Griechen und Römer sowie ihrer Nachbarkulturen im Vorderen Orient, Nordafrika und Nordeuropa. Zeitlich erstreckt sich die Epoche der Antike etwa vom 2. Jahrtausend v. Chr. für die griechische Geschichte (die römische Frühzeit beginnt erst ca. 1000 v. Chr.) bis zum Ausgang der Spätantike im 6. Jh. n. Chr. Geographischer Kern der antiken Kultur ist der Mittelmeerraum, wobei insbesondere durch die Expansion des Imperium Romanum ein deutlich größeres Gebiet im Einflussbereich der Griechen und Römer geriet: von Schottland im Norden bis zur Grenze des Sudan im Süden und von der Straße von Gibraltar im Westen bis nach Mesopotamien (und zumindest durch Alexander den Großen kurzzeitig sogar bis zum Indus) im Osten. Gemeinsam mit der Klassischen Archäologie und der Klassischen Philologie bildet die Alte Geschichte - zusammen mit verschiedenen Spezialdisziplinen wie Epigraphik, Numismatik und Papyrologie - den Fächerzirkel der Klassischen Altertumswissenschaften.

 

Dissertationen