Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Das Sekretariat für Alte Geschichte ist ab dem 28.8.2018 nicht besetzt
    Ab dem 28. August 2018 wird das Sekretariat der Alten Geschichtevorübergehend nicht besetzt sein.In...[mehr]
  • Neue Exkursionsberichte
    Aachen und Marburg 2018[mehr]
  • Das Sekretariat der Neueren und Neuesten Geschichte schließt vom 6.-19.08.
    Antjekatrin Fedler[mehr]

PD Dr. Sabine Mangold-Will

Privatdozentin für Neuere und Neueste Geschichte

Biographie

  • geboren 1972 in Saarbücken
  • Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Islamwissenschaft an der Universität des Saarlandes
  • 1994/1995
    Studienaufenthalt in Damaskus/Syrien
  • 1997
    Magister Artium
  • 1998-2000
    Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung des Saarlandes
  • 2001-2003
    wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Neuere Geschichte an der Universität des Saarlandes bei Prof. Dr. Elisabeth Fehrenbach
  • 2003-2009
    wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Neuere Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal bei Prof. Dr. Franz Knipping
  • 2010-2016
    Juniorprofessorin für Neuere und Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt Wissenschaftsgeschichte und Internationale Beziehungen an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 2010
    Habilitation und Venia Legendi für das Fach Neuere und Neueste Geschichte
  • 2010-2011
    Professurvertretung Neuere und Neueste Geschichte /Westeuropa an der Universität Duisburg-Essen
  • 2015
    Senior Fellow der Mandel School for Advanced Studies in the Humanities und Visiting Professor am Franz Rosenzweig Minerva Research Center for German-Jewish Literature and Cultural History der Hebrew University of Jerusalem, Israel
  • 2016
    Professeure invitée an der École Normale Supérieure (ENS), Paris, im Rahmen des Labex TransferS auf Einladung von Prof. Dr. Michel Espagne und Dr. Pascale Rabault-Feuerhahn
  • seit Oktober 2016
    Akademische Oberrätin an der Universität zu Köln am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte mit Schwerpunkt 19. Jahrhundert bei Prof. Dr. Ute Planert

Nach oben