Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Prof. Dr. Günther van Norden verstorben
    Artikel vom 27.11.2018[mehr]
  • Nadine Jäger / Martin Sebastian Hammer: Auf der Suche nach dem glücklichen Ehepaar (II) – ein Streifzug durch die Novellistik des Mittelalters
    11.12.2018, 16 Uhr, HS 18[mehr]
  • "Paare im Mittelalter - Von Licht und Schatten, Konflikt und Liebe"
    Ringvorlesung, Di. 16 Uhr, HS 18[mehr]
  • Anja Busch: Spätantike Kaisermacherinnen
    11.12.2018, 18 Uhr, in N.10.20[mehr]
  • Hanno Gottschalk: KI - was sie ist, wo sie her kommt, was noch draus wird und wann sie rote Ohren bekommt
    19.12.2018, 18 Uhr, N.10.20[mehr]

Dr. Bastian Walter-Bogedain

Wiss. Mitarbeiter für Mittelalterliche Geschichte

Biographie

  • Geb. 1978 in Melle
  • 1999-2001
    Lehramtsstudium der Geschichte und Germanistik (Sekundarstufe I und II)
  • 2001-2006
    Magisterstudium Mittelalterliche Geschichte, Neuere/Neueste Geschichte und Europäische Ethnologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Universität Bern/Schweiz
  • 2010/11
    Promotion in Münster bei Prof. Dr. Martin Kintzinger und Prof. Dr. Christian Hesse (Bern)
  • 2004/05
    Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdiensts für die Abfassung einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit im Ausland
  • 2006-2007
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Teilprojekt: "Verrechtlichung der Internationalität. Vor- und Frühformen des Völkerrechts in theoretischer Reflexion und politisch-diplomatischer Praxis (14.-17. Jahrhundert)" (ehemaliges Teilprojekt des Sonderforschungsbereichs 573/LMU München unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Kintzinger)
  • 2007-2011
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der WWU Münster am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I (Prof. Dr. Martin Kintzinger)
  • 2011-2017
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal (Prof. Dr. Jochen Johrendt)
  • Seit 1. Februar 2017
    Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen im „Science Support Centre" Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler

Wissenschaftsorganisatorische Tätigkeiten

  • Seit März 2006:
    Kooperationspartner in dem Projekt „Wissensvorsprünge und Erfahrungswerte. Personal und Handlungsspielräume reichsstädtischer Gesandtschaften auf den Hof- und Städtetagen des späten Mittelalters“ (Bearbeiter: Dr. Christian Jörg).  Angesiedelt ist dieses Projekt am Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum (HKFZ) Mainz-Trier (weitere Kooperationspartner: Prof. Dr. em. Alfred Haverkamp (Universität Trier), Dr. Michael Jucker (Universität Luzern/Schweiz), Dr. Klara Hübner (Universität Fribourg/Schweiz), Prof. Dr. Sabine von Heusinger (Universität zu Köln).
  • Juli 2007:
    Leitung der Sektion "Aspekte städtischer Kommunikation und Außenpolitik im Spätmittelalter" International Medieval Congress, University of Leeds).
  • Oktober 2009:
    Atelier am Deutschen Historischen Institut Paris: "Faktum und Konstrukt. Politische Grenzen im europäischen Mittelalter: Verdichtung-Symbolisierung-Reflexion" (gemeinsam mit Nils Bock, M. A. und Dr. Georg Jostkleigrewe, beide Münster).
  • Februar 2010:
    Leitung des Panels „Visualisierungen des Unsichtbaren: Entstehung und Verdichtung politischer Grenzziehungen im europäischen Spätmittelalter auf den 2. Schweizerischen Geschichtstagen, Basel 2010 (gemeinsam mit Nils Bock, M.A., Münster).

Stipendien

  • Dez. 2004 bis Apr. 2005:
    Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdiensts zum Verfassen der Magisterarbeit in Bern/Schweiz.           
  • Sept. 2005:
    Stipendium für einen Sommerkurs am Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte / Frankfurt a. M.
  • Sept. 2010:
    Herbstkursstipendium am Deutschen Historischen Institut Paris: „Einführung in die Wissenschaftssprache Französisch und in die Forschungspraxis für HistorikerInnen“.
  • Juli 2013:
    Reisestipendium des Deutschen Akademischen Austauschdiensts Programm:"Kongressreisen" für eine Reise zum International Medieval Congress in Leeds (30.6. bis 4.7. 2013).

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
  • Mitglied im Mediävistenverband e. V.
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e. V.
  • Mitglied im Centre Européen d´Études Bourguignonnes, XIVe – XVIe siècle (CEEB)
  • Mitglied im Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Münster e. V.
  • Korrespondierendes Mitglied im Südwestdeutschen Arbeitskreis für Stadtgeschichtsforschung

Funktionen in der universitären Selbstverwaltung

  • 2008-10:
    Mittelbauvertreter im Vorstand des Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • 2008-2011:
    Mitglied des Rats der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (RWM) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • 2010-11:
    Stellvertretendes Mitglied der Akademischen Mitarbeiter in der Rektoratskommission der Westfälischen Wilhelms-Universität für „Internationalisierung“.
  • 2010-11:
    Stellvertretendes Mitglied aus der Gruppe der Akademischen MitarbeiterInnen in der Kommission für Struktur und Haushalt des Fachbereichs 8 Geschichte/Philosophie.
  • seit 2011:
    Koordinator des Historischen Seminars der BUW Wuppertal für die Praktikumsplätze des vom Landschaftsverband Rheinland organisierten Praktikums "Erlebnis Archiv"