Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Thomas Heinze (Wuppertal): Beharrungskräfte im deutschen Universitätssystem und die Politikberatung durch den Wissenschaftsrat
    24.10.2018, Mi. 18 Uhr, in N.10.20[mehr]
  • Kolloquium der Neueren und Neuesten Geschichte
    WiSe 2018/19[mehr]
  • Neues DFG-Projekt in der Wissenschaftsgeschichte
    Die DFG hat das Forschungsvorhaben Das Mathematische Forschungsinstitut Oberwolfach, 1944-1963: Vom...[mehr]
  • Kolloquium: Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte
    Freitag, 26.10.2018, in O.11.35[mehr]
  • Kolloquium Wissenschafts- und Technikforschung WiSe 2018/19
    Mittwochs, 18 Uhr, in N.10.20[mehr]

Steffi Grundmann, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Alte Geschichte

Publikationen

Aufsätze

  • Geschlecht und Sexualität in den medizinischen Schriften Galens, in: Sexualität, Medizin und Moralvorstellungen in der Antike (Red. Elke Hartmann u.a.), Bulletin Texte 31 (2006), S. 78‑95 (Zur Zeitschrift und zur PDF)
  • Ambivalenzen in der islamischen Einstellung zur Sexualität, in: Teherani-Krönner, Parto; Paulick, Sylvi; Hempel, Janina (Hg.): Die Genderdebatte im Islam aus studentischer Sicht, Kenzingen 2009 (Frauen Gesellschaft Kritik 47), 255-284 (Zum Sammelband als PDF)
  • Weiblichkeit und Fruchtbarkeit. Die Interpretation weiblicher Kultausübung im antiken Rom, in: Das Geschlecht der Antike. Zur Interdependenz von Antike- und Geschlechterkonstruktionen von 1750 bis zur Gegenwart, hrsg. von Anna Heinze und Friederike Krippner, Paderborn 2014, S. 75-98
  • Grundmann, Steffi: Haut und Haar im Corpus Hippocraticum, in: Antike Naturwissenschaften und ihre Rezeption 26 (2016), S. 9-34

Rezensionen

Posterbeitrag

Blogeinträge

Die folgenden vier Beiträge dokumentieren einen Vortrag auf der interdisziplinären Tagung Männlich-weiblich-zwischen (September 2015):

Tagungsberichte

    Nach oben