Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Zusätzliche Sprechstunde am 27.06.
    Dr. Agnes Laba[mehr]
  • Vortragstag "Georg Simmel und das Leiden an der Moderne"
    Am 21. Juni, 9:30-18:30 Uhr, in K.11.07[mehr]
  • Interdisziplinäres Mediävistisches Kolloqiuium
    Dienstags, 16-18.00 Uhr, U.12.03[mehr]
  • Seminar Italien im Film
    18.04, 16.05. und 27.06.2018[mehr]
  • Philipp Aumann: Das NS-Rüstungszentrum Peenemünde. Erinnern an Fortschritt und Verbrechen von 1942 bis heute
    Kolloquium Hist. Seminar, Di. 26.06., 18 Uhr in N.10.20[mehr]

Forschungsprojekt Prof. Dr. Arne Karsten

REQUIEM – Die römischen Papst und Kardinalsgrabmäler der Frühen Neuzeit

Seit dem Frühjahr 2001 untersucht das Forschungsprojekt REQUIEM, zunächst von der Fritz Thyssen Stiftung, seit 2005 von der DFG gefördert, die zwischen 1420 und 1799 in Rom entstanden Grabmäler der Päpste und Kardinäle aus historischer wie kunsthistorischer Perspektive. Das Kooperationsprojekt unter der Leitung von Prof. Horst Bredekamp (Humboldt-Universität Berlin) und Jun.-Prof. Arne Karsten (Bergische Universität Wuppertal) hat inzwischen eine Reihe von Tagungen veranstaltet, Aufsätze und Sammelbände publiziert und die Grablegen und Karriereverläufe der 46 Päpste und 1264 Kardinäle des Untersuchungszeitraums in einer frei zugänglichen Datenbank dokumentiert:

www.requiem-project.eu