Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Oberseminar Mittelalterliche Geschichte
    Terminübersicht [mehr]
  • IZWT-Kolloquium
    Terminübersicht [mehr]
  • Noch Plätze frei in den Veranstaltungen (Übungen) des Lehrstuhls „Digital Humanities“
    Für Kurzentschlossene, Unterversorgte und Neugierige [mehr]
  • Informationen zur Welcome Week 2020
    Ein Video der Fakultät [mehr]
  • Steffi Grundmann: Spinnen von Garn in der römischen Antike
    Kolloquium des Historischen Seminars, 3. November [mehr]
zum Archiv ->

Lehrbetrieb im WiSe 20/21

Informationen und Einladung zum Austausch via Zoom

Liebe Studierende,

wie Sie alle wissen, wird auch das Wintersemester 2020/21 leider kein normales Semester werden. Die Planungen der Universität für das Hybridsemester mussten aufgrund der aktuellen Entwicklung – Stand 20. Oktober 2020 – angepasst werden. Die Lehrenden des Historischen Seminars wünschen sich nach wie vor eine rasche Rückkehr zum regulären Präsenzbetrieb. Doch dieser Wunsch und das Machbare liegen im Wintersemester 2020/21 leider noch weiter auseinander, als wir noch vor zwei Wochen dachten. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Hauptseite der Universität sowie auf der unserer Fakultät.

Um für die Studierenden der Geschichte unter diesen Umständen das bestmögliche und vor allem auch einheitlich geregelte Studienangebot bieten zu können, haben sich die Lehrenden des Historischen Seminars dazu entschlossen, im Wintersemester 2020/21 die gesamte Lehre ausschließlich digital anzubieten. Das ist nicht das, was wir alle wollen, doch unter den gegebenen Umständen geboten. Und auch im Wintersemester 2020/21 sind  von uns allen Geduld, Nachsicht und Verständnis gefordert, von beiden Seiten und für beide Seiten. Die gegenwärtige Situation kann sich jederzeit ändern. 

Ich bin fest davon überzeugt, dass jede*r von uns das Beste aus der aktuellen Situation machen will. Den Kern universitärer Lehre in den Geisteswissenschaften bildet der Austausch zur Sache, der in den digitalen Formaten verändert und bisweilen nur mit starken Einschränkungen möglich ist. Aber lassen Sie uns dennoch gemeinsam an diesem Austausch arbeiten. Alle Lehrenden des Historischen Seminars stehen Ihnen zudem in ihren Sprechstunden via Telefon, per Zoom oder persönlich zur Verfügung, etliche von ihnen auch deutlich darüber hinaus. Bitte nutzen Sie diese Angebote!

Das letzte Semester haben wir – so waren die Rückmeldungen der Studierenden – ganz gut gemeistert. Ich glaube fest daran, dass uns dies auch im Wintersemester 2020/21 mit viel Engagement und Verständnis gelingen wird. Die Erfahrungen des letzten Semesters werden auf jeden Fall in das nun vor uns liegende Wintersemester einfließen, und ich möchte Sie ausdrücklich dazu ermuntern, Vorschläge für die Verbesserung der Lehre an die Lehrenden heranzutragen. 

Dazu wird es zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Semesters auch einen allgemeinen Austausch geben, zu dem ich Sie alle herzlich einlade. Unter der Adresse https://uni-wuppertal.zoom.us/j/95526092393?pwd=UmZWU0xXRDJrdVQ5VkswL0NXaGlNdz09 und dem Passwort: F7qU3bVL bietet das Historische Seminar am 

    • Montag, 9. November, 14-16 Uhr

    • Donnerstag, 10. Dezember, 14-16 Uhr

    • Mittwoch, 20. Januar, 14-16 Uhr

die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Besprechung der Situation, die sich an Studierende der Geschichte aus allen Semestern richtet. 

Die aktuellen Zeiten sind für uns alle sonderbar – und gerade den Erstsemestern hätte ich einen anderen Einstieg in das Studium an unserer Universität gewünscht. Doch lassen Sie sich von dieser Situation bitte keinesfalls entmutigen oder verwirren. Wenn Sie Zweifel und Fragen, etwa zur Art der Prüfungen im Wintersemester, zu Abgabeterminen etc., haben, wenden Sie sich bitte immer vertrauensvoll an Ihre Dozentin/Ihren Dozenten. Seien Sie versichert, dass wir seitens des Historischen Seminars sehr bemüht sind, praktikable Regelungen zu finden, damit Ihnen als Studierenden aus dieser besonderen Situation keine Nachteile für Ihr Studium entstehen.

 

Das Historische Seminar wünscht Ihnen einen guten und gesunden Start in dieses ungewöhnliche Wintersemester. Passen Sie bitte auf sich auf und bleiben Sie gesund

Ihr

Jochen Johrendt