Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Klausuren im SoSe 2020
    Klausurtermine und -anmeldungen [mehr]
  • Oberseminar Mittelalterliche Geschichte
    PMBI, mittwochs, 16 Uhr, in K1 [mehr]
  • Leistungsbescheinigungen in der Geschichte
    Momentan digital möglich [mehr]
  • Lehrbetrieb im SoSe 2020
    Infos für Studierende [mehr]
zum Archiv ->

Neues Buch von Historiker Prof. Dr. Ewald Grothe

Liberalismus als Feindbild

"Liberalismus als Feindbild" - so lautet der Titel eines Tagungsbandes, den der Wuppertaler Historiker Prof. Dr. Ewald Grothe zusammen mit seinem Marburger Kollegen Prof. Dr. Ulrich Sieg veröffentlicht hat.

In dem rund 300 Seiten starken Band gehen verschiedene Autoren in 13 Aufsätzen der Frage nach, aus welchen Gründen, in welcher Form und mit welchen Folgen der Liberalismus im 19. und 20. Jahrhundert eine geradezu allgegenwärtige Präsenz als ideologisches und politisches Feindbild besessen hat.

Der Band dokumentiert eine Tagung, die - organisiert vom Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - 2013 in der Theodor-Heuss-Akademie (Gummersbach) stattfand.

Ewald Grothe / Ulrich Sieg (Hg.): Liberalismus als Feindbild. Wallstein Verlag, Göttingen. 34,90 EUR.

www.wallstein-verlag.de

Kontakt:
apl. Prof. Dr. Ewald Grothe
Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften
E-Mail: grothe{at}uni-wuppertal.de