Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Timo Celebi: Nordrhein-Westfalens Gesamthochschulprojekt zwischen „Hochschulstruktur“ und „Hochschullandschaft"
    Mittwoch, 27.11.2019, ab 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]
  • Georg Fülberth: Der Wohlklang der Zweiten Violine. Friedrich Engels‘ Beitrag zum Werk von Karl Marx
    Vortrag, 25.11.2019, 16:15-17:45 Uhr, in ME 04 (AstA-Ebene) [mehr]
  • Heidi Hein-Kircher: „Familienplanung“ als transnationale Wertvorstellung der Moderne: Ihre Entwicklung in Ostmitteleuropa im Vergleich und Kontext des euro-atlantischen Verständnisses vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Einführung der Pille
    Kolloquium, 26.11., 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]
  • Fabian Link: Der Mensch im wissenschaftlich- technischen Zeitalter: Die 'Leipziger Schule der Soziologie' zwischen Anthropologie, Metaphysik und Kybernetik, 1914-1991
    Mittwoch 20.11.2019, 12 Uhr, in N.10.20 [mehr]
  • Sietske Fransen: The Microscopes of Antoni van Leeuwenhoek: Unremarkable Objects?
    Mittwoch, 20.11.2019, 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]
zum Archiv ->

Historisches Kolloquium

Sommersemester 2014

Sommersemester 2014
Zeit: Dienstags von 18 bis 20 Uhr
Raum: N.10.20

 

15. April 2014
Malte Thießen (Oldenburg):
Immunisierte Gesellschaften: Perspektiven einer Geschichte des Impfens im 19. und 20. Jahrhundert

29. April 2014
Christian Bremen (Aachen):
Die Geschichte des Aachener Karlspreises

13. Mai 2014
Gavin Wiens (Toronto):
Mit Angst und Verdrossenheit: Die Berichte der preußischen Gesandtschaften über die süddeutschen Armeen, 1866-1914

27. Mai 2014
Stefan Gerber (Jena/Mainz):
Wie kann man zeitgemäße Universitätsgeschichte schreiben?

17. Juni 2014
Matthias Schnettger (Mainz):
Eleonora Gonzaga-Nevers - "Eroina de' nostri tempi".Handlungsspielräume und Repräsentationen einer frühneuzeitlichen Kaiserin zwischen Mantua und Wien

01. Juli 2014, HS 28 (I.13.71)
Heike Weber (Wuppertal):
Antrittsvorlesung: Arbeitsort: Zuhause

15. Juli 2014
Johannes Wienand (Düsseldorf):
Der Kaiser als Mystagoge. Die Oratio ad Sanctorum Coetum und die Christianisierung der höfischen Kultur unter Constantin I. (306-337 n. Chr.)

 

Hier finden Sie die vorhergehenden Kolloquia.