Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Timo Celebi: Nordrhein-Westfalens Gesamthochschulprojekt zwischen „Hochschulstruktur“ und „Hochschullandschaft"
    Mittwoch, 27.11.2019, ab 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]
  • Georg Fülberth: Der Wohlklang der Zweiten Violine. Friedrich Engels‘ Beitrag zum Werk von Karl Marx
    Vortrag, 25.11.2019, 16:15-17:45 Uhr, in ME 04 (AstA-Ebene) [mehr]
  • Heidi Hein-Kircher: „Familienplanung“ als transnationale Wertvorstellung der Moderne: Ihre Entwicklung in Ostmitteleuropa im Vergleich und Kontext des euro-atlantischen Verständnisses vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Einführung der Pille
    Kolloquium, 26.11., 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]
  • Fabian Link: Der Mensch im wissenschaftlich- technischen Zeitalter: Die 'Leipziger Schule der Soziologie' zwischen Anthropologie, Metaphysik und Kybernetik, 1914-1991
    Mittwoch 20.11.2019, 12 Uhr, in N.10.20 [mehr]
  • Sietske Fransen: The Microscopes of Antoni van Leeuwenhoek: Unremarkable Objects?
    Mittwoch, 20.11.2019, 18 Uhr, in N.10.20 [mehr]
zum Archiv ->

Prof. Tatjana Tönsmeyer

ab Oktober Leiterin des Forschungsbereichs "Europa" am KWI in Essen

Die Historikerin Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer, Professorin für Neuere und Neueste Geschichte, übernimmt zum 1.10.2012 die Leitung des Forschungsbereichs "Europa" am Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) in Essen.

Das KWI ist ein Institute of Advanced Studies und zählt als solches zu den wenigen, die es im Bereich der Kultur- und Geisteswissenschaften in der Bundesrepublik gibt. Wie den Lehrstuhl in Wuppertal trägt auch den Forschungsbereich "Europa" am KWI in Essen ein Verständnis der Europäischen Geschichte als integrierter Geschichte des westlichen und östlichen Europas in seinen transatlantischen Beziehungen.

Im Wintersemester 2012/13 wird Frau Tönsmeyer von Herrn Dr. Klaus Große Kracht vertreten.