Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Thomas Heinze (Wuppertal): Beharrungskräfte im deutschen Universitätssystem und die Politikberatung durch den Wissenschaftsrat
    24.10.2018, Mi. 18 Uhr, in N.10.20[mehr]
  • Kolloquium der Neueren und Neuesten Geschichte
    WiSe 2018/19[mehr]
  • Neues DFG-Projekt in der Wissenschaftsgeschichte
    Die DFG hat das Forschungsvorhaben Das Mathematische Forschungsinstitut Oberwolfach, 1944-1963: Vom...[mehr]
  • Kolloquium: Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte
    Freitag, 26.10.2018, in O.11.35[mehr]
  • Kolloquium Wissenschafts- und Technikforschung WiSe 2018/19
    Mittwochs, 18 Uhr, in N.10.20[mehr]
14.12.17 20:00

Anna Veronika Wendland: Zwischen Ermöglichungs- und Katastrophenmaschinen. Kerntechnische Moderne im Ost-West-Vergleich 1966-2016

Gastvortrag am Mittwoch, den 20.12., 14 Uhr, in HS 30 (I.12.01)

Dr. Anna Veronika Wendland ist Forschungskoordinatorin am Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung und Leiterin des Forschungsprojektes „Polesien als Interventionslandschaft: Raum, Herrschaft, Technologie und Ökologie an der europäischen Peripherie 1915-2015"